Vinschgau


IMG_0989Anfang Juni sind wir zum zweiten Mal in diesem Sommer nach Südtirol ins Vinschgau gefahren, genau genommen nach Laas. Vom ersten Wochenende haben wir aber leider keine Fotos. Das Vinschgau bietet sich an für einen Wochenendausflug mit dem Wohnwagen, schließlich beschränkt sich die Anfahrt auf gute 100km (vorbei am Reschensee, der mit dem Kirchturm im Wasser). Diesmal waren wir aber nicht alleine, Kathrin und Bene sind auch noch mitgefahren, um uns beim Gepäcktragen zu unterstützen Zwinkerndes Smiley

IMG_5411Im Tal waren über 30 Grad gemeldet worden, somit fiel uns die Entscheidung für eine Gipfelwanderung relativ leicht. Wir haben uns für die Vermoispitze entschieden, die mit 2930 Metern kühlere Temperaturen versprach. Natürlich war ich für die Seilbahn nach St. Martin zu geizig, also sind wir mit dem Auto bis auf einen Parkplatz knapp unterhalb des Dorfes auf ca. 1500 Meter gefahren. Der Aufstieg zur Bergstation der Seilbahn (1740m) über einen Südhang in der  Mittagshitze war wenig lustig. Wir hatten kurz überlegt, ob wir nicht doch lieber gleich umkehren, aber da das nächste Wegstück im Wald lag IMG_5452hatten wir Hoffnung. In dem Waldstück standen übrigens kleine Ferienhäuser, sicherlich auch nett, dort ein paar Tage Urlaub zu machen. Nachdem auch David teilweise selbst gelaufen ist, waren wir gegen 16 Uhr am Gipfel, wobei das letzte Stück durch die Felsbrocken und Schneereste nochmal zeitraubend war.

IMG_5419IMG_5430IMG_5437IMG_5446IMG_5480

IMG_5506[4]Für den nächsten Tag war aus aktuellem Anlass eine weniger anstrengende Tour geplant. So sind wir ein Stück zurück Richtung Reschen nach Burgeis gefahren und von der Talstation Watles zum “Kinderpark” gelaufen. David hatte natürlich gehörigen Respekt vor der tierischen Begleitung, aber er ist ganz tapfer alles alleine hochgelaufen. Mir war der eigens angelegte Teich samt Sandkasten, kleinem Wasserfall, Höhle, etc. ein wenig zu viel “organsiertes Erlebnis”:

IMG_0995IMG_0993

IMG_1012Immerhin konnte ich die fußlahme Truppe von einem kurzen Marsch zum nahegelegenen Pfaffensee überzeugen, wo sogar die sonst eher wasserscheuen Damen ein Bad genommen haben, auch Jakob und Felix haben sich ins kühle Wasser getraut. Am Weg zum Auto sind wir dann ganz knapp dem Gewitter entwischt.

IMG_1025IMG_0999

IMG_5544An Tag drei des langen Wochenendes sind wir zu einem Marmorsteinbruch in Göflan gelaufen. Eine bewirtschaftete Hütte (Göflaner Alm), tolle Ausblicke und eine Blumenwiese machten den letzten Tag angenehm gemütlich, bevor wir alle abends wieder nach Hause gefahren sind.

IMG_5531IMG_5607-001

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s